Energienews


02.05.2021

Studie stellt Ideen für  Gebäudeenergiegesetz 2.0 vor

Das baden-württembergische Umweltministerium setzt sich für eine ambitionierte Weiterentwicklung des Gebäudeenergierechts auf Bundesebene ein. Die  bisherigen Regelungen reichten bei nicht, um die hohen CO2-Emissionen, die der Gebäudesektor verursacht, zu reduzieren, so das Ministerium. Im Rahmen der Berliner Energietage wurden konkrete Ideen für eine Neufassung des Gebäudeenergiegesetzes (GEG) vorgestellt. Sie sieht schärfere Neubaustandards und verpflichtende Sanierungen im Bes




mit freundlicher Unterstützung von Gebäude Energie Berater


Claus Schneider
Schornsteinfegermeister
Adolf-de-Beer-Str. 25 a
26125 Oldenburg
Deutschland

Telefon:+49 441 36149394
Telefax:+49 441 36149395
Mobil:0177/6131098
E-Mail: